Freiwilliges Soziales Jahr

Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr?

Nach Absolvierung der Vollzeitschulpflicht bis zum vollendeten 26. Lebensjahr hat jede und jeder die Möglichkeit, sich bei einem Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres für ein FSJ zu bewerben.

Es bietet als soziales Bildungsjahr die Chance, in der Arbeit mit Hilfebedürftigen praktische Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu erhalten.

Das FSJ beginnt in der Regel am 1. September und endet am 31. August des darauf folgenden Jahres. Auch außerhalb des Zeitrahmens kann ein Freiwilligendienst begonnen oder vorzeitig beendet werden.

Eine Anerkennung des FSJ erfolgt jedoch erst ab 6 Monaten Dienstzeit.

Wissenswertes

Die Absolvierung eines Freiwilligendienstes bietet sehr viele Vorteile:

  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit durch selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • vermittelt neue Lernerfahrungen
  • Chance, sich auszuprobieren
  • praktischen Erfahrungen verbessern wesentlich die Aussichten auf einen Ausbildungs- und Studienplatz (Anerkennung von 2 Wartesemestern, teilweise Anerkennung als Vorpraktikum)
  • viele Einsatzstellen ermöglichen den Freiwilligen im Anschluss die Ausbildung in ihrer Einrichtung (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege)
  • soziale Absicherung (Sozial- und Unfallversicherungsschutz)

Sie erhalten:

  • 330,00 € Taschengeld inkl. Verpflegungs- und Unterkunftspauschale
  • 25 Bildungstage
  • 26 Tage Urlaubsanspruch
  • Freiwilligenausweis (analog Schülerausweis)
  • Kindergeld (bis 25 Jahre )
  • Pädagogische Begleitung (pädagogische Fachkräfte unterstützen in aller Hinsicht bei der Absolvierung des FSJ)

Die Projekte FSJ und BFD werden unterstützt und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Land Sachsen (FSJ) sowie unsere Einsatzstellen.

Freiwilliges Soziales Jahr Einsatzgebiete

Zwickau & Zwickauer Land

Landkreis Zwickau auf Google Maps

Zwickau & Zwickauer Land

  • Seniorenbetreuung und -pflege
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Fahr- und Begleitdienst
  • Kulturzentrum
  • Krankenpflege

 

Plauen & Vogtlandkreis

Vogtlandkreis auf Google Maps

Plauen & Vogtlandkreis

  • Kurklinik
  • Krankenpflege
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung

Erzgebirgskreis

Landkreis Erzgebirge auf Google Maps

Landkreis Erzgebirge

  • Krankenpflege

Altenburg & Altenburger Land

Landkreis Altenburger Land auf Google Maps

Altenburg & Altenburger Land

  • Krankenpflege
  • Seniorenbetreuung und -pflege
  • Kindertagesstätte

Schmölln

Schmölln auf Google Maps

Schmölln

  • Seniorenbetreuung und –pflege
  • Arbeit mit psychisch kranken Menschen

Seminare und Bildung

An 25 Seminartagen ermöglichen wir eine große Vielfalt an Bildungsinhalten.

Seminare im FSJ sind kein Schulunterricht. Wir möchten mit Ihnen in Austausch kommen sowie Zeit und Raum  bieten, um

  • über Erlebnisse und Eindrücke aus der Praxis sich zu verständigen
  • Kontakt und Austausch zu anderen Freiwilligen zu ermöglichen
  • interessante und abwechslungsreiche (Fach-)Themen zu bieten

Bewerbung für ein Freiwilliges Soziales Jahr

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie direkt an unseren Verein richten. Eine vollständige Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • aussagekräftiges Anschreiben mit einer Begründung der Motivation
  • tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopien (nicht beglaubigt) des letzten Zeugnisses und der Praktikumsbeurteilung
  • sonstige Unterlagen (z.B. Nachweise über ehrenamtliches Engagement, Vereinsaktivitäten, Zusatzkurse usw.) möglich

Im Sinne des Umweltschutzes, bitten wir von der Verwendung von Plastikheftern, Bewerbungsmappen und Klarsichtfolien abzusehen.

Ansprechpersonen im Projekt:

Silke Rottgardt, Katrin Weigelt, Sandra Gündel

kontakt@weitwinkel-zwickau.de

Telefon: (0375) 27 14 435

Was unsere Ehemaligen den neuen Freiwilligen mit auf den Weg geben möchten?

„Zeigt, dass ihr es wollt und geht auch mal an eure Grenzen. Es lohnt sich.“

Janet N.

„Sei offen für alles, erwarte nichts und du wirst viel mitnehmen. (Tu es nicht wegen des Geldes)“

Sten W.

„Für mich ist es das Beste, was mir passieren konnte, weil mir das Jahr so gut gefallen hat und man viele Eindrücke gewonnen hat und obendrein so viele soziale Kontakte geknüpft hat.“

Stephanie P.

„Ein FSJ ist mehr als eine Überbrückung – man lernt viel über sich selbst, lernt sich und seine Reaktionen in neuen Situationen kennen und sammelt neues (Fach-)Wissen.“

Julia E.

„Lass dich nicht unterkriegen und richte dich bei Problemen direkt an die Person deines Vertrauens und friss nicht alles in dich rein. Nur so kannst du ein sorgenfreies Jahr erleben.“

Samantha B.

„Es ist manchmal schwierig zu wissen, was man will. Das FSJ gibt einem die Möglichkeit herauszufinden, was man wirklich will.“

Verena K.

„Positiv denken und sich einfach auf das Neue einlassen.“

Bianka F.

„Es lohnt sich auf jeden Fall das Jahr durchzuhalten.“

Jessica D.

„Habt keine Scheu vor neuen Aufgaben und Herausforderungen oder Mitarbeitern, mit denen man anfangs schwer zurechtkommt, denn es wird eine schöne Zeit werden.“

Elisa K.

„Habt Spaß, genießt es und nutzt es um Fragen zum Beruf zu stellen.“

Lisa D.

„Das FSJ sollte gut überlegt sein und auch bis zum Schluss durchgezogen werden. Wer es wirklich will, wird es auch nicht bereuen.“

Sandra W.

„Nehmt euch nicht jede negative Aussage zu Herzen!“

Franziska Z.

„Das FSJ ist eine Erfahrung fürs Leben, die keiner einem nehmen kann.“

Julia N.