BuntUndFreiwillig

Wir beteiligen uns bei dem AKTIONSMAI PARITÄTISCHE FREIWILLIGENDIENSTE und zeigen, wie bunt und wertvoll unser Engagement ist.

Sophie, 18 Jahre alt

Hallo, ich bin Sophie, 18 Jahre alt und absolviere seit September ein FSJ im Kindergarten ,,Eurozwerge“ in Lichtenstein. Da sich mein FSJ langsam dem Ende neigt, merke ich, wie stark das Jahr mich und meinen Charakter beeinflusst hat. Ich musste schnell lernen, Verantwortung zu tragen, um den Kindern einen gerechten Bildungsalltag zu bieten. Dadurch ist mein Selbstvertrauen unheimlich schnell gewachsen. Mittlerweile kann ich super mit den Kindern kommunizieren und ihnen helfen, sich zu entwickeln.

Auch meine Hobbies von Zuhause kann ich in mein FSJ einbringen: Gemeinsames Backen, Malen und Basteln macht mit den Kindern doppelt so viel Spaß. Durch die permanente Unterstützung meiner Kolleginnen ist jedes Angebot ein Klacks! Gerade in dieser schwierigen Zeit bin ich dankbar, ein Teil von diesem Team zu sein und den Kindern ein offenes Ohr bieten zu können. Sie sind mir unheimlich schnell ans Herz gewachsen und genau das ist es, was mich auch nach meinem FSJ immer begleiten und stolz machen wird. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die mir mein FSJ möglich gemacht haben!

Justine Monique, 17 Jahre alt

Hallo!☺️ Ich bin Justine Monique, 17 Jahre alt und mache ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sächsischen Krankenhaus Rodewisch, ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie. Ich bin in der Abteilung Gerontopsychiatrie tätig. Meine größte Herausforderung war, dass alles total schnell ging und alles komplett neu für mich war, da ich das FSJ als „Notlösung“ nach dem Abbruch meiner letzten Ausbildung sah. Ich war zuvor im Einzelhandel tätig. Das FSJ hat mir gezeigt, dass ich Menschen helfen möchte und in dem Bereich bleiben will! Ich habe erfolgreich meinen Ausbildungsvertrag bei der Diakonie Auerbach unterschrieben.☀️

Lara, 18 Jahre alt

Zurück

Aktuelles

Unser Thema der 4. Seminarwoche – VIELFALT erleben

Arbeitstage, Wochen, Monate sind vergangen und doch hatten wir uns nach der letzten „zerstreuten“ Seminarwoche sofort wieder fröhlich zusammen gefunden … Seminargruppe 1 Corinna Dressel (BFD im Alten Gasometer Zwickau) Tina ... Weiterlesen …

Danke, liebes Team von Weitwinkel e.V.

Mit dem Vorhaben, was Neues auszuprobieren, unbekannte Wege zu gehen und sich beruflich zu orientieren, stellte sich Sylvia S. der Herausforderung eines Bundesfreiwilligendienstes. Nach sieben Monaten, geleistet in einem Klinikum, sagt sie „Danke“, ... Weiterlesen …

Freiwillige starten in die Eröffnungsseminarwoche

Eben erst in der jeweiligen Einsatzstelle unseres Freiwilligendienstes angekommen: Die ersten Erfolge und Misserfolge durchlebt, die ersten verantwortungsvollen Aufgaben gemeistert und in die ersten Fettnäpfchen getreten … 5 wahrlich ereignisreiche ... Weiterlesen …

Freiwilligendienste sind toll

Fast 60 Freiwillige im FSJ und BFD beendeten ihre vierte Seminarwoche mit einem Gruß in die Welt. Im Rahmen der Landesaktionswoche vom 24.04.-28.04.2017 beteiligten sich die Freiwilligen des Weitwinkel e.V. mit einer Luftballonaktion an der Aktionswoche ... Weiterlesen …

„Die Welt ist nicht genug“

Die dritte Seminarwoche im Rahmen des Freiwilligendienstes ist vollbracht. Halbzeitstimmung herrscht unter den Freiwilligen, den Pädagogen und Pädagoginnen. Aber auch in dieser Woche ging es neben neuen Begegnungen, kulinarischen Verführungen, gelegentlich ... Weiterlesen …

„Von welchen die auszogen, …“

Unsere drei Seminargruppen aus dem Projekten Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst absolvierten im November und Dezember ihre 2. Seminarwoche. Auch diese Bildungswoche war wieder voller bunter Themen. An die positiven Gruppenerlebnisse ... Weiterlesen …

Freiwillige starten in Eröffnungsseminarwoche

Für 57 Teilnehmer_innen am Freiwilligen Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst startete am 3. Oktober 2016 die erste Seminarwoche im Rahmen ihres Freiwilligendienstes. Fünf aufregende Seminartage mit jeder Menge Abwechslung sowie kleinen und ... Weiterlesen …